Die Anlage wurde am Ende des 12. Jahrhundert von den Herzögen von Zähringen errichtet. In den fünf Stockwerken des Schlosses ist das historische Museum untergebracht, das die Regionalgeschichte, aber auch wechselnde Sonderausstellungen zu unterschiedlichsten kulturhistorischen and aktuellen Themen zeigt.

 

 

schlossthun skizze

 

 

Keller:
'Burg, Stadt und Land – 900 Jahre Stadtentwicklung', die neue Ausstellung zur Thuner Stadtgeschichte
1. Stock: 
Teppiche und Waffen des Mittelalters
2. Stock:  '
Canton Oberland' – als das Berner Oberland ein eigenständiger Kanton war und Thun die Hauptstadt
3. Stock: 
Der Rittersaal ist einer der grössten und am besten erhaltenen Repräsentationssäle des Mittelalters in der Schweiz.
4. Stock: 
'Thun im 19 Jahrhundert' - Tourismus und Militär prägten die Entwicklung von Stadt und Region Thun.
5. Stock: 
Der Dachstuhl ist in drei Geschossen aufgerichtet. Die Mehrzahl der Hölzer stammt aus der Zeit um 1434.
Türme: 
Über den Dachstuhl gelangt man in die vier Ecktürme mit einem grossartigen Blick über Thun, den Thunersee und in die Alpen.
Aussenbereich: 
Fünf Infotafeln erklären die Baugeschichte des Thuner Schlosses für Klein und Gross.

 

 

Daueraustellungen

 

schlossthun museum 

 

Sonderausstellung

26. April 2014 – 30. April 2015 

"Anno 1264 – Ein Tag im Leben der Gräfin von Kyburg" 

Mehr Informationen